Heinz Ohff – Der grüne Fürst

Fürst von Pückler-Muskau: „Einmal erlaubte ich mir den unbesonnenen Scherz, hinter dem Grafen H…, um ihn zu erschrecken, eine Pistole durch die Stubentüre abzuschießen. Als er abgereist war und der Wirt den Schuss in der Türe sah, war ich so schwach, aus Scheu vor Bezahlung die Schuld auf den Entfernten zu schieben, der sich jetzt im wahrsten Sinne des Wortes weit vom Schuss befand. Einsames Nachdenken ließ mich indes bald bittere Betrachtungen über meinen Egoismus anstellen. Ich ließ den Wirt rufen, sagte ihm, dass ich an der Zerstörung seiner Türe schuld sei, und bezahlte die Rechnung dafür als gerechte Strafe meines Fehlers. Ach! Wann werde ich endlich mit ergebener Sanftmut die Stufe edler Humanität betreten, wo Ruhe und Zufriedenheit mich in ihren stillen Tempel aufnehmen werden.“ (Deutschlandfunk)

via Instagram https://ift.tt/2Q1nfwp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.