Bundestagswahl 2013: Die Merkelraute

Und wieder ein Fettnapf? Nachdem Ronald Pofalla Dinge beendet hat, zeigt die CDU mit der Mekrelraute, wessen geistes Kind diese Partei wirklich ist, oder welcher Geist sich dahinter verbirgt. „So lacht das Web über die Merkelraute!“ schreibt Meedia. Fast sieht es so aus, als ob Scholz & Friends oder Jung van Matt hinter den letzten Kampagnen der CDU stecken. Ganz in der den Agenturenen eigenen 90er Jahre Philosophie „Auch schlechte PR ist gute PR“.

Wobei, schon Luhmann hatte auf den Umstand Exklusion ist Inklusion hingeweisen. Also wirkt auch Satire über die CDU in irgendeiner Form für die CDU. Aber sollte man deshalb aufhören, sich so köstliche Werke wie die des Rauten-Tumblrs anzuschauen? Ich denke nicht und somit hier meine Favoriten:

Merkelraute Platz 1:

Dr. Evil Raute

Ganz klar Dr. Evil. Der Superbösewicht aus den Austin Powers Komödien von Mike Meyers vereint Hinterlist, Eloquenz und Stil, ganz wie unsere Kanzlerin Angela Merkel.

Merkelraute Platz 2

Depardieu-Raute

Die Depardieu-Raute besticht durch den Hang zum Bösen. Abgesehen von der draculschen Mimik, erhält das Bild eine zusätzliche Note durch Depardieus Nähe zum Reich des Bösen und Präsident Putin.

Merkelraute Platz 3:

Golum-Raute

Wer könnte die CDU besser charakterisieren als das debile Ringopfer. Golum symbolisiert die Schizophrenie der CDU, die alles und nichts sein willen.

Mehr zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.