No Pants Subway Ride 2009

Am 10. Januar haben knapp 1.200 New Yorker in der Subway die Hosen runter gelassen, weltweit waren es 2.500 in 22 Städten.

Die Aktion begann 2002 mit 7 Personen, die ohne Hose in der Subway fuhren. Auf Nachfragen bekundeten sie, sie haben ihre Hose vergessen. Von da an fand jedes Jahr eine No Pants-Aktion statt. 2006 wurde die Aktion von der Polizei gestoppt, 7 No-Panters wurden festgenommen. Das Gericht sprach sie aber nach einem Monat von allen Anklagepunkten frei: „Es ist in der New Yorker Subway nicht verboten, in Unterwäsche zu fahren.“

2010 wird es wieder eine „No Pants“ Aktion geben. Mehr dazu wird es im Dezember hier geben.

Mehr zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.