#Rezo & der Offenbarungseid der CDU

Zunächst fand ich das Video von Rezo ja auch eher semioptimal. Mit einigen kombinationen von Zahlen und Aussagen würde ich nicht d´accord gehen. Und dann kam die Reaktion der CDU…

Es ist schon ein Bild des Jammers, das die „letzte deutsche Volxpartei“ gerade im Wahlkampfendspurt abliefert. Auf das Video von Rezo wird eingehauen und gezetert und dann der große Gegenentwurf angeworben.

Läuft, wie der neudeutsche Social-Media-Politikinteressierte so schön sagt.

Doch in welche Richtung?

Was aus dem Konrad Andenauer Haus an Mitteilungen und von CDU-Politikern an Attacken gegen #Rezo kam, ist ein Armutszeignis deutscher Politik. Eine Partei, die in den letzten 37 Jahren 30 Jahre Regierungsverantwortung getragen hat, sollte in der Lage sein, klüger zu agieren. (Wer ist eigentlich gerade die beratende Agentur?)

Anngegret Krampf-Karrenbauer, Bibelfeste Christdemokratin, Bundeskanzlerin in spe
Marian Bracht, Wissenschaftstheoretiker und büroleiter @
petertauber

Konservative und wirtschaftsliberale Mitglieder der CSU, die sich für einen #
Politikwandel
einsetzen (läuft gerade)
Katja Leikert, asketische Deutschlandurlauberin und stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Lauter Sympathisanten, alles elende REZO-Sympathisanten hier

Wer so überzeugend zur Gegenattacke reitet, muss sich nicht wundern, wenn die Kampagne an Reichweite, Sichtbarkeit und Sympathisanten gewinnt. Hier ein paar Beispiele:

Aber echte Wissenschaft ist das natürlich nicht. Wie Marian Bracht so schön sagt, die „suggerieren, das `zigtausende´Wissenschaftler einer Meinung seien“. Die „echte“ Wissenschaft ist bestimmt auf Seiten der CDU, oder?

Hmmmm, sehr geehrte Frau Leikert, von Hedonisten und Maledivenurlaubern müssen Sie sich über Umweltpolitik nur dann etwas erklären lassen, wenn Sie Interesse an den Befindlichkeiten der jungen Heranwachsenden in Deutschland haben. Aber das die CDU/CSU ja traditionell im jungen und urbanen-Umfeld besonders beliebt ist, kann sie auf die grünen Hippies bestimmt verzichten, oder?

Ach ja, ein kleiner Hinweis darauf, wo die Meinungsreise der Bevölkerung – und nicht nur von ein paar hedonistischen Malediven-Youtubern – hingeht…

In diesem Sinnen …

Könnten die Herren und Frauen CDU/CSU-Politiker endlich mal auf die Wissenschaft hören, ihren ignoranten Abgeordneten Hintern hochkriegen und, anstatt sich von Auto- und Kohle-Lobbyisten den Popo pudern zu lassen, etwas tun…

Mit freundlichen Grüßen

PS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.