Verweildauer auf der Webseite

Kategorien: Artikel

Ist schon ein bißchen her, aber der Seouxindianer hat in einem interessanten Artikel ein paar Tipps gegeben, wie man die Leser länger aus der Homepage hält.

Neben dem Hinweis auf guten Content gibt er folgende Tipps:

  1. Der Einsatz des WordPress und Drupal-Plugins Apture. Das Plugin ermöglicht es, dass externe Seiten in einer Preview in einem pop-up geöffnet werden können.
  2. Die Einbindung von Kurz-Webnews (z.B. wie bei Uwe tippt) ermöglicht es, ohne großen Aufwand ständig neue Informationen auf der Seite bereitzuhalten.

Warum sollte die Verweildauer von Interesse sein?

Folgt man dem Seouxindianer, wird die Verweildauer mit in die Beurteilung der Seite durch Google oder andere Suchmaschinen einfließen. Denn die Verweildauer – solange sie nicht auf langsame Ladezeiten der Seite beruht – kann auch als Qualitätskriterium für den Inhalt der Seite angesehen werden.

Mehr zum Thema:

«
»

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.